ClickCease
Kammerjäger und Schädlingsbekämpfung

Wir sind aktuell verfügbar und hier um zu helfen!

01577 79 208 85

Wir haben die Profis für

Schädlingsbekämpfung

Holzschutz & Bautenschutz

Sie benötigen kurzfristig Hilfe von einem Kammerjäger? Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner für die professionelle Vermittlung an sorgfältig ausgewählte Schädlingsbekämpfer die Ihnen bei der Bekämpfung von Ratten, Mäusen, Bettwanzen, Ameisen und vielem mehr helfen! Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Schädlingsbekämpfung mit Xattack

Kammerjäger-Hilfe

Herzlich Willkommen, wie können wir Ihnen helfen?

Ich möchte

    bekämpfen

    Insektenbekämpfung

    Schnell und zuverlässig im Bereich Schädlingsbekämpfung mit Schädlingsprävention oder Kammerjäger-Diensten sowie bei der Desinfektion von Viren & Bakterien. Wir sind rund um die Uhr für Sie da und helfen Ihnen, den richtigen bestens geeigneten (professionellen und effizienten) Schädlingsbekämpfer zu engagieren, der möglichst ortsnah und zeitnah verfügbar ist. Profitieren Sie von langjähriger Erfahrung, erstklassigen Know-How, eine professionelle Schädlingsbekämpfung sowie Diskretion und nachhalte Erfolge. Wir beraten Sie, um die richtige Auswahl zu treffen. Er kommt zu Ihnen, bespricht mit Ihnen die Vorgehensweise und gebotenen Maßnahmen. Sie schließen mit ihm den Vertrag über die Durchführung der Bekämpfung. Wir führen Ihre Nachfrage mit dem Angebot eines ausgesuchten leistungsfähigen Schädlingsbekämpfers zusammen.


    Schnelle Hilfe rund um die Uhr

    ✆ 01577 79 208 85


    Die Kammerjäger bieten Ihnen

    1. Professionelle Beratungen

    Sie haben ein Problem mit Schädlingen? Benötigen Sie fachkundige & preiswerte Hilfe? Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen!

    2. Nachhaltige Beseitigung

    Die freundlichen Kammerjäger bieten Ihnen eine preiswerte und nachhaltige Beseitigung von Schädlingen.

    3. Transparente Preise

    Kompetente Kammerjäger beraten Sie gerne vor Ort und finden eine optimale Lösung für jedes Ihrer Anliegen.

    Insektenbekämpfung mit Xattack

    Insekten braucht das Ökosystem unseres Planeten ganz bestimmt, doch in unserem Haus und in unseren Vorratslagern sind sie für uns Schädlinge. Die Insektenbekämpfung ist nicht nur wichtig, weil viele der kleinen Tierchen Ekel verursachen und Nahrungsmittel unbrauchbar machen: Vor allem die Übertragung von Krankheiten durch Insekten ist ein sehr ernstes Problem. Wir übernehmen für Sie die Insektenbekämpfung. Zögern Sie nicht, uns umgehend zu kontaktieren.

    Wann sind Insekten schädlich?

    Über 60 % aller Tierarten überhaupt sind Insekten. Es liegt uns fern, sie pauschal zu verteufeln. Sie sind in sämtlichen Lebensräumen anzutreffen. Schädlinge aus menschlicher Sicht sind sie, wenn sie Material wie Holz oder Textilien zerstören, Nahrungsvorräte und Pflanzen verzehren und dabei mit ihrem Kot verunreinigen sowie als Parasiten Tiere und Menschen befallen. Manche Insekten sind in diesem Sinne keine oder kaum Schädlinge, jedoch ausgesprochene Lästlinge: Das berühmteste Beispiel ist die summende Fliege im Zimmer, die uns sehr lästig ist und überdies schon mit ihrem Erscheinen Ekel auslöst. Schädlich sind Fliegen aber nur wenig, wenn sie nicht gerade über Lebensmittel laufen oder ihre Eier in unserer Umgebung ablegen.

    Einteilung in kriechende oder fliegende Insektenarten

    Insekten, die wir im Haus, in der Gewerbeimmobilie und auf dem Hof antreffen, lassen sich unabhängig von ihrem Potenzial als Schädlinge in kriechende oder fliegende Arten unterteilen. Wie sie genau auftreten und was sie an unserem Material, an den Vorräten oder in hygienischer Hinsicht verursachen, bleibt bei dieser Einteilung vorerst unberücksichtigt.

    Kriechende Insekten

    Wenn ein Insekt vorwiegend oder ausschließlich läuft oder kriecht, zählt es zu den kriechenden Insektenarten. Einige Arten können teilweise fliegen, so einige Unterarten der Ameisen. Wir zählen sie trotzdem zu den kriechenden Insekten. Beispiele wären:

    • Ameisen
    • Flöhe
    • Milben
    • Zecken
    • Bettwanzen
    • Silberfische
    • Kakerlaken
    • Schaben
    • Läuse

    Die kriechenden Insekten, so etwa die Schaben, nehmen bei ihrer Fortbewegung oft für den Menschen gesundheitsgefährdende Stoffe auf. Vielfach sind dies Schimmelsporen. Sollten sie beim Befall von Nahrung diese zusätzlich durch Urin und Kot verunreinigen, übertragen sie damit auf Menschen und Haustiere unterschiedlichste Krankheiten. Unter anderem können das diese teilweise sehr gefährlichen Krankheiten sein:

    • Tuberkulose
    • Cholera
    • Ruhr
    • Typhus
    • Salmonellenvergiftung
    • Wurmerkrankungen

    Nicht ganz so gefährliche, aber unangenehme Krankheitsbilder sind die Magen-Darm-Grippe, diverse Allergien, Asthma und Ekzeme.

    Fliegende Insekten

    Die fliegenden Insekten fallen uns häufiger auf, wir sehen sie einfach besser. Sie sind jedermann bekannt:

    • Fliegen
    • Käfer, darunter Holzschädlinge wie die Nagekäfer, der Holzbock und der Holzwurm
    • Wespen
    • Motten
    • Mücken

    Wir erwähnen hier diejenigen Arten, die als Schädlinge und Lästlinge gelten. Fliegende Insekten erreichen jeden Ort, weil sie im Larvenstadium als Wurm oder Made in schmalste Ritzen eindringen. Teilweise fressen sich die Larven durch dünne Plastikfolien. Die Nahrung der fliegenden Insekten ist so vielfältig wie ihre Arten. Sie können Bekleidungsstoffe, Teppiche, Leder, Holz, Getreide, Mehl, Schokolade, Tabak und vieles mehr fressen. Dabei übertragen sie die schon oben aufgelisteten Krankheiten.

    Insekten bekämpfen und ihnen vorbeugen

    Einem Insektenbefall lässt sich vorbeugen, so durch Fliegennetze, die regelmäßige Kontrolle von Textilien und Vorräten, deren kühle und trockene Lagerung, aber auch durch Duftsäckchen zwischen Textilien (Lavendel, Zedernholz, Kampfer, Walnussblätter), durch das Ausklopfen von Wolle und durch das rasche Waschen von Schmutzwäsche. Lange gelagerte Schmutzwäsche zieht Insekten an. Verwenden Sie auch kein Einlegepapier in Ihren Vorratsschränken und entfernen Sie stets Nahrungsmittelreste. Sollte es dennoch zu einem Befall kommen, müssen wir die Insekten bekämpfen. Wir spüren die Befallsherde auf und entfernen sie, entsorgen die befallenen Lebensmittel, wenden spezielle Mittel an und beraten Sie umfassend.

    Xattack Schädlingsbekämpfung – Auszug Bewertungen

    Spinnenbekämpfung

    Eine wirklich unangenehme Sache wurde schnell und reibungslos beseitigt! Der Preis war vollkommen in Ordnung und gerechtfertigt.

    Kammerjäger  Kundenrezension 1

    Kammerjäger Bewertungen

    Wespenbekämpfung

    Wespennest im Garten ohne größere Probleme erfolgreich entfernt! Unsere Enkelkinder werden es Ihnen auch danken.

    Kammerjäger Kundenrezension 2

    Schädlingsbekämpfung Bewertungen

    Insektenbekämpfung

    Mir wurde schnell, günstig und diskret geholfen, wie versprochen! Ich kann die Kammerjäger-Dienste mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

    Kammerjäger Kundenrezension 2

    Kammerjäger Kundenrezensionen

    Insektenbekämpfung

    Bei vielen Schädlingen müssen nicht notwendigerweise chemische Substanzen eingesetzt werden, oftmals können Ungeziefer auch präventiv abgehalten werden. Schädlinge sind praktisch überall zu finden, wie beispielsweise Schaben, Tauben, Wespen, Mäuse, Ratten, Flöhe und Bettwanzen. Die Fortbildung des Kammerjägers ermöglicht eine stets effizientere und kostengünstigere Schädlingsbekämpfung. Durch den steten Wandel des Klimas und die dadurch neu eindringenden Schädlingsarten aus exotischen Ländern wird der Kammerjäger stets vor neue Herausforderungen gestellt. Deshalb ist die Erkenntnisgewinnung durch fortwährendes Lernen ein Gewinn für alle.


    Schnelle Hilfe rund um die Uhr

    ✆ 01577 79 208 85


    Auszug aus dem Alltag eines Kammerjägers

    Wespennestbekämpfung mit Xattack

    Wespenbekämpfung

    Insektenbekämpfung mit Xattack

    Insektenbekämpfung

    Schaben in der Küche - Xattack Schädlingsbekämpfung hilft

    Schabenbekämpfung

    Rattenbekämpfung Xattack

    Rattenbekämpfung

    Kundendienst Schädlingsbekämpfung

    Kundendienst

    Xattack Schädlingsbekämpfung mit zufriedenen Kunden

    Zufriedene Kunden hinterlassen

    Der Xattack Kammerjägerservice steht für Qualität & Zuverlässigkeit

    Die Kammerjäger gehen erfolgreich gegen Ratten und Mäuse, Marder, Siebenschläfer, Wespen (inklusive Wespennestentfernung), Schaben, Ameisen, Bettwanzen, Eichenprozessionsspinner und Fluginsekten vor. Letztere werden mit UV-Fallen bekämpft, die gegen Fruchtfliegen, Motten und Wespen sehr effizient wirken. Auch Flöhe und Spinnen beseitigen und vertreiben die Kammerjäger nachhaltig aus Ihren Räumen. Des Weiteren sind die Kammerjäger Spezialisten für die Tauben- und allgemeine Vogelabwehr im individuell zugeschnittenen Systemen. Die Kammerjäger beseitigen die Folgen der Schädlinge wie Tauben-, Ratten- und Mäusekot, anschließend desinfizieren die Profis Ihre Räume. Das ist wichtig für den Gesundheitsschutz. Die Flächen- und Raumdesinfektion nimmt der Kammerjäger übrigens auch in Leichenwohnungen und an Tatorten vor. Gegen Holz- und Hausböcke führen die komptenten Fachleute bei Ihnen Holzschutzarbeiten und auch die Dachstuhlsanierung nach der DIN 68800 durch. Nach den Arbeiten sorgen die Schädlingsbekämpfer für die Geruchsneutralisation.

    Xattack Schädlingebekämpfung

    Schnelle Hilfe rund um die Uhr

    ✆ 01577 79 208 85


    Schädlinge & Co.

    Der Ausdruck Schädling ist eine Kollektivbezeichnung für Organismen, die den wirtschaftlichen Erfolg des Menschen schmälern, sei es als Zerstörer von Kulturpflanzen, als Nahrungskonkurrent oder durch Zerstörung von Bauwerken. Die Bezeichnung Schädling wurde im deutschen Sprachraum erstmals um das Jahr 1880 für die Reblaus gebraucht. Im Allgemeinen bezeichnet man Tiere, insbesondere Insekten, als Schädlinge. Pilze, Viren und Bakterien werden dagegen eher unter den Begriffen Krankheitserreger oder Pathogene zusammengefasst.

    Schädlingsbekämpfung Xattack Kammerjäger

    Lästlinge & Co.

    Als Lästlinge werden Tiere bezeichnet, die keine Schädlinge in Sinne des Begriffes sind, deren Anwesenheit jedoch als störend empfunden wird. Lästlinge sind für den Menschen nicht direkt gefährlich oder schadensauslösend, aber beispielsweise durch Anblick oder Geruch ekelerregend oder erschreckend, oder durch ihr Verhalten belästigend. Den Begriff verwendet man beispielsweise für kleinere Wirbellose wie Insekten und Spinnentiere (darunter die Milben), aber auch andere Tiere, die sich gerne in der näheren Umgebung des Menschen aufhalten (Kulturfolger) oder allgegenwärtige Tiere, besonders wenn sie sehr zahlreich auftreten (Beispiele: Asiatischer Marienkäfer, Birkenwanze).

    Schädlingsbekämpfung mit 24 Stunden Service