ClickCease
Schädlingsbekämpfung

Es ist 16:11 wir sind verfügbar!

01577 - 79 20 88 5

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Wir sind Ihre Profis für

Giftfreie Desinfektion

Neutralisierung & Hygiene

Sie benötigen kurzfristig Hilfe beim desinfizieren Ihrer Büroräume, Haus oder Ihrer Wohnung? Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner für die professionelle Desinfektion und Neutralisierung! Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Desinfektion mit Xattack

Desinfektion

Guten Tag, wie können wir Ihnen helfen?

Ich möchte

bekämpfen

Biologisch einwandfreie Desinfektion

Wir helfen Ihnen schnell und zuverlässig im Bereich Schädlingsbekämpfung mit Schädlingsprävention oder Kammerjäger-Diensten sowie bei der Desinfektion von Viren & Bakterien. Die Xattack Schädlingsbekämpfung ist rund um die Uhr für Sie da und kümmert vermittelt Ihnen einen Schädlingsbekämpfer in Ihrer Nähe. Profitieren Sie von langjährige Erfahrung, erstklassigem Know-How, eine professionelle Schädlingsbekämpfung sowie Diskretion und nachhalte Erfolge. Mit Schädlingen ist nicht zu spaßen. Einige Arten und deren Hinterlassenschaften übertragen sogar Krankheiten. Im Allgemeinen ist Ungeziefer aber einfach nur lästig. Schnelle und diskrete Abhilfe ist daher gefragt. Wir kümmern uns um Schädlinge, sei es in Privathaushalten, für den gewerblichen Bereich oder für Behörden. Die Xattack Schädlingsbekämpfung steht für Qualität und Zuverlässigkeit.


Schnelle Hilfe rund um die Uhr

✆ 01577 - 79 20 88 5


Wir bieten Ihnen

1. Kostenlose Beratung

Sie haben ein Problem mit Schädlingen? Benötigen Sie fachkundige & preiswerte Hilfe? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

2. Nachhaltige Beseitigung

Wir helfen Ihnen fachgerecht! Unsere freundlichen Kammerjäger bieten Ihnen eine nachhaltige Beseitigung von Schädlingsbefall.

3. Transparente Preise

Unsere kompetenten Kammerjäger beraten Sie gerne vor Ort und finden eine optimale Lösung für jedes Ihrer Anliegen.

Biologisch einwandfreie Desinfektion

Wir sind Schädlingsbekämpfer und desinfizieren seit vielen Jahren Räume und ganze Gebäude sowie Gegenstände. Unsere diesbezügliche Expertise ist nun in Zeiten von Corona – Sie ahnen es – besonders gefragt. Daher soll dieser Beitrag die biologisch einwandfreie Desinfektion behandeln.

Wozu dient eine Desinfektion?

Eine Desinfektion bedeutet, dass ein Material – dazu gehört auch eine Oberfläche aus Stahl, Kunststoff, Holz, Stoff etc. – in einen Zustand gelangt, in welchem es nicht mehr infektiös ist. Die totale Desinfektion (Abtöten sämtlicher Viren, Bakterien und Sporen) gibt es nicht, weil niemals alle Keime abzutöten sind. Theoretisch ist das zwar möglich, zum Beispiel durch sehr große Hitze oder Kälte und auch durch sehr viel Chemie, doch dann ist das Material selbst nicht mehr brauchbar. Es geht also darum, die Konzentration der Erreger so weit zu senken, dass eine Kontamination durch die übliche Immunabwehr aufgefangen wird. Da die drängendste Frage dieser Tage (März 2020) lautet, wie Coronaviren zu entfernen sind, wollen wir speziell darauf eingehen, um damit gleichzeitig einen tieferen Einblick in die Welt der Desinfektion zu liefern. Die Coronaviren sind sogenannte behüllte Viren und unterscheiden sich damit beispielsweise von den Influenzaviren und von zahllosen anderen Viren. Behüllte Viren lassen sich laut Robert-Koch-Institut mit viruziden Desinfektionsmitteln bekämpfen. Diese sind dementsprechend gekennzeichnet („begrenzt viruzid“ oder „viruzid+“). Wenn Sie sich näher damit befassen möchten, können Sie sich auf der Webseite des IHO (Industrieverband Hygiene / Oberflächenschutz) informieren. Ethanol ist eine gute Basis für diese Desinfektionsmittel, auch Wasserstoffperoxid und Natriumhypochlorid eignen sich. Beim Desinfizieren geht es um die richtige Konzentration der Desinfektionsmittel und die richtige Anwendung. Bei einer professionellen Vorgehensweise mit den richtigen Mitteln wird die Konzentration der infektiösen Viren in nur einer Minute um vier log-Stufen reduziert. Das bedeutet, sie sinkt pro Messeinheit (mm² oder mg) vom Millionen- in den Hunderter- oder Zehnerbereich. Damit können die Viren – auch Coronaviren – nicht mehr viel ausrichten, jedenfalls nicht bei einem halbwegs gesunden Menschen mit einer intakten Immunantwort. Die hierzulande übliche hohe Hygiene dürfte mithin auch der Grund dafür sein, dass trotz hoher und immer noch exponentiell steigender Fallzahlen (Stand: 22.03.2020) die Sterblichkeit in Deutschland relativ niedrig ist. Sie liegt bei 0,4 %, in Italien sind es 9 %. Es gibt dort vermutlich aufgrund mangelnder Hygiene und viel zu später Eindämmung der sozialen Kontakte viel zu viele Erkrankte, die Dunkelziffer dürfte sehr hoch sein. Das liegt wiederum auch an mangelnden Tests. Doch kommen wir zurück zur Desinfektion: Coronaviren überleben wie andere Viren auf Pappe bis zu 24 h, auf Stahl bis zu drei Tage und auf Kunststoff bis zu neun Tage. Für Holz, Polster, Gardinen, Glas und Porzellan gelten Mittelwerte. Wichtig ist nun bei einer Desinfektion,

  • a) die betreffenden Flächen je nach Material entsprechend intensiv und lückenlos zu behandeln sowie
  • b) das richtige (viruzide) Desinfektionsmittel anzuwenden.

Beides sichern wir Ihnen zu. Gleichzeitig müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass Sie als Laie so eine Desinfektion bei einer wirklich kontaminierten Wohnung oder einem Büro nicht hinbekommen. Es müssen dann Profis ans Werk. Solange Sie aber nicht angesteckt sind, sollten Sie sich mit den überall empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen schützen: Social Distancing, wie es seit dem 22.03.20 auch per Verordnung in ganz Deutschland vorgeschrieben ist, häufiges, gründliches und langes Händewaschen (auch Seife und Spülmittel greifen behüllte Viren an) sowie Niesen und Husten in die eigene Armbeuge und abgewandt von Ihren Mitmenschen. Benutzen Sie nur Papiertaschentücher und entsorgen Sie diese sofort und gründlich.

Müssen Sie sich Sorgen bei gelieferten Paketen machen?

Kaum, wenn diese aus Pappe bestehen. Auf dem Lieferweg dürften die Viren, falls sie vorhanden waren, ihr Leben ausgehaucht haben. Plastikverpackungen hingegen können Sie ruhig mit heißem Wasser + Spülmittel gründlich abspülen, Konservendosen ebenfalls. Ebenso sollten Sie Ihre Haus- und Autotürklinken von außen durchaus häufiger entweder mit einem in heißem Wasser + Spülmittel getränkten Lappen abwischen (diesen anschließend auskochen) oder mit einem handelsüblichen Desinfektionstuch gründlich abwischen – was aber eine gegen eine schwere Kontamination nicht hilft! Es ist eine Vorsichtsmaßnahme gegen eine sehr geringe Virenkonzentration, woher diese auch immer stammen mag. Hierzu müssen Sie wissen, dass die Ansteckung kein binärer Vorgang ist, also nicht nach einem Ja-Nein-Schema verläuft: Entweder gab es Viren und Sie stecken sich daran an, sobald Sie die Klinke berühren, oder es gab sie nicht. Die Wahrheit ist komplex und fließend. Es kann eine geringe Konzentration von Viren auf der Klinke Ihres Mehrfamilienhauses gegeben haben, Sie haben ein wenig davon auf Ihre Hand bekommen, haben sich aber sofort nach dem Betreten Ihrer Wohnung gründlich die Hände gewaschen. Danach waren immer noch sehr wenige Viren auf Ihren Händen übrig, Sie haben sich ins Gesicht gefasst. Doch mit den sehr wenigen Viren wurde Ihr Immunsystem fertig (es wehrt durchaus auch Coronaviren ab, weil es generell alle fremden Eindringlinge abwehrt). Sie haben von dem Vorgang gar nichts gemerkt. Wenn man diesen fließenden Übergang verinnerlicht hat, diese eher ungefähre Geschehen, wird man auf eine Desinfektion noch viel größeren Wert legen. Sie minimiert Risiken.

Wie gehen wir bei Desinfektionen vor?

Es gab und gibt ja auch ohne Corona genügen humanpathogene Keime, gegen die wir regelmäßig Räume desinfizieren müssen. Dabei kann es sich um Bakterien, Viren oder Pilze handeln. Einige der Keime – vor allem Bakterien – sind inzwischen „multiresistent“ und daher mit Medikamenten kaum noch zu bekämpfen. Daher wächst der Bedarf an Desinfizierungen seit vielen Jahren in

  • Krankenhäusern,
  • Arztpraxen,
  • Laboren und sonstigen Forschungseinrichtungen,
  • Pflegeheimen,
  • öffentlichen Einrichtungen,
  • Tierstallungen,
  • Produktionsstätten,
  • in der Gastronomie und natürlich auch
  • in Privathaushalten.

Wir nehmen Desinfektionen nach gesetzlichen Normen vor und setzen angemessene chemische und/oder physikalische Verfahren ein. Hierfür verwenden wir nur geprüfte und staatliche zugelassene Desinfektionsmittel. Dabei gehen wir nach einem strikten Desinfektionsplan vor. Dieser regelt die Einzelheiten mit detaillierten Angaben zur

  • Indikation (welcher Keim wurde nachgewiesen oder ist zu erwarten?),
  • Produkt (was eignet sich gegen diesen Keim, siehe oben),
  • Dosierung und
  • Einwirkzeit.

Die Desinfektionen von Geräten, Flächen und Räumen erfolgt mit einer Oberflächen-, Volumen- und Scheuerwischdesinfektion. In vielen Fällen kommen stärkere Mittel zum Einsatz, sodass unsere Mitarbeiter in Schutzkleidung arbeiten, die Flächen nach der Einwirkzeit nochmals reinigen und dann gründlich lüften. Für den Erfolg ist wichtig, dass wir keinen Quadratmillimeter auslassen, was wiederum nur mit bestimmten Verfahren gelingt (zum Beispiel Aussprühen der Räume). Wir überprüfen auch den grundsätzlichen Hygienestand Ihrer Räume und beraten Sie hierzu. Sollten Sie ein Gastronomie- oder Lebensmittelbetrieb sein, ist das für Sie unter Umständen auch gewerberechtlich relevant. Die gründliche Vorabreinigung der Flächen vor der eigentlichen Desinfektion erfolgt, um Überdeckungs- oder Eiweißfehler zu vermeiden.

Nach der Desinfektion

Wir verpacken den entfernten Schmutz selbst und entsorgen ihn. Unsere Sauger nehmen ihn beispielsweise auf. Das verhindert, dass er beim Abtransport andere Bereiche nochmals kontaminiert. Loses Material saugen wir mit Hepasaugern mit hochwirksamen Filtern ab. Solche Maßnahmen führen wir grundsätzlich durch – auch ohne die Bedrohung durch einen Virus wie Corona.

Lassen Sie sich beraten oder fordern Sie unser Angebot an!

Xattack Schädlingsbekämpfung – Auszug unserer Bewertungen

Spinnenbekämpfung

Eine wirklich unangenehme Sache wurde schnell und reibungslos beseitigt! Der Preis war vollkommen in Ordnung und gerechtfertigt.

Kammerjäger  Kundenrezension 1

Isabell G.

Kammerjäger Bewertungen

Wespenbekämpfung

Wespennest im Garten ohne größere Probleme erfolgreich entfernt! Unsere Enkelkinder werden es Ihnen auch danken.

Kammerjäger Kundenrezension 2

Kerstin H.

Schädlingsbekämpfung Bewertungen

Insektenbekämpfung

Mir wurde schnell, günstig und diskret geholfen, wie versprochen! Ich kann die Kammerjäger-Dienste mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

Kammerjäger Kundenrezension 2

Stefan T.

Kammerjäger Kundenrezensionen

Biologisch einwandfreie Desinfektion

Bei vielen Schädlingen müssen nicht notwendigerweise chemische Substanzen eingesetzt werden, oftmals können Ungeziefer auch präventiv abgehalten werden.Schädlinge sind praktisch überall zu finden, wie beispielsweise Schaben, Tauben, Wespen, Mäuse, Ratten, Flöhe und Bettwanzen. Die Fortbildung des Kammerjägers ermöglicht eine stets effizientere und kostengünstigere Schädlingsbekämpfung. Durch den steten Wandel des Klimas und die dadurch neu eindringenden Schädlingsarten aus exotischen Ländern wird der Kammerjäger stets vor neue Herausforderungen gestellt. Deshalb ist die Erkenntnisgewinnung durch fortwährendes Lernen ein Gewinn für alle.


Schnelle Hilfe rund um die Uhr

✆ 01577 -79 20 88 5


Auszug aus unserem Alltag im Bereich Schädlingsbekämpfung

Wespennestbekämpfung mit Xattack

Wespenbekämpfung

Insektenbekämpfung mit Xattack

Insektenbekämpfung

Schaben in der Küche - Xattack Schädlingsbekämpfung hilft

Schabenbekämpfung

Rattenbekämpfung Xattack

Rattenbekämpfung

Kundendienst Schädlingsbekämpfung

Kundendienst

Xattack Schädlingsbekämpfung mit zufriedenen Kunden

Zufriedene Kunden hinterlassen

Xattack Schädlingsbekämpfung steht für Qualität & Zuverlässigkeit

Die Xattack Schädlingsbekämpfung geht erfolgreich gegen Ratten und Mäuse, Marder, Siebenschläfer, Wespen (inklusive Wespennestentfernung), Schaben, Ameisen, Bettwanzen, Eichenprozessionsspinner und Fluginsekten vor. Letztere werden mit UV-Fallen bekämpft, die gegen Fruchtfliegen, Motten und Wespen sehr effizient wirken. Auch Flöhe und Spinnen beseitigen und vertreibt die Xattack Schädlingsbekämpfung nachhaltig aus Ihren Räumen. Des Weiteren sind die Xattack Schädlingsbekämpfer Spezialisten für die Tauben- und allgemeine Vogelabwehr im individuell zugeschnittenen Systemen. Die Kammerjäger beseitigen die Folgen der Schädlinge wie Tauben-, Ratten- und Mäusekot, anschließend desinfizieren die Xattack-Mitarbeiter Ihre Räume. Das ist wichtig für den Gesundheitsschutz. Die Flächen- und Raumdesinfektion nimmt die Xattack Schädlingsbekämpfung übrigens auch in Leichenwohnungen und an Tatorten vor. Gegen Holz- und Hausböcke führen die komptenten Fachleute bei Ihnen Holzschutzarbeiten und auch die Dachstuhlsanierung nach der DIN 68800 durch. Nach den Arbeiten sorgen die Schädlingsbekämpfer für die Geruchsneutralisation.

Xattack Schädlingebekämpfung

Schnelle Hilfe rund um die Uhr

✆ 01577 - 79 20 88 5


Schädlinge & Co.

Der Ausdruck Schädling ist eine Kollektivbezeichnung für Organismen, die den wirtschaftlichen Erfolg des Menschen schmälern, sei es als Zerstörer von Kulturpflanzen, als Nahrungskonkurrent oder durch Zerstörung von Bauwerken. Die Bezeichnung Schädling wurde im deutschen Sprachraum erstmals um das Jahr 1880 für die Reblaus gebraucht. Im Allgemeinen bezeichnet man Tiere, insbesondere Insekten, als Schädlinge. Pilze, Viren und Bakterien werden dagegen eher unter den Begriffen Krankheitserreger oder Pathogene zusammengefasst.

Kammerjäger von Xattack

Lästlinge & Co.

Als Lästlinge werden Tiere bezeichnet, die keine Schädlinge in Sinne des Begriffes sind, deren Anwesenheit jedoch als störend empfunden wird. Lästlinge sind für den Menschen nicht direkt gefährlich oder schadensauslösend, aber beispielsweise durch Anblick oder Geruch ekelerregend oder erschreckend, oder durch ihr Verhalten belästigend. Den Begriff verwendet man beispielsweise für kleinere Wirbellose wie Insekten und Spinnentiere (darunter die Milben), aber auch andere Tiere, die sich gerne in der näheren Umgebung des Menschen aufhalten (Kulturfolger) oder allgegenwärtige Tiere, besonders wenn sie sehr zahlreich auftreten (Beispiele: Asiatischer Marienkäfer, Birkenwanze).

Schädlingsbekämpfung mit 24 Stunden Service